Pressemeldungen

Do, 12.12.2019Gesprächskreis "Rede von Gott"

12. Dezember 2019 ab 17.00 Uhr im Gemeindehaus, Budjadinger Straße 59

Der seit Frühjahr 2018 zusammenkommende  theologisch orientierte Gesprächskreis hat nach der Sommerpause seine Arbeit wieder aufgenommen. Nachdem wir uns bisher im wesentlichen mit Fragen der Beziehung zur Kirche und zum Glauben beschäftigt hatten, wollen wir in den kommenden Monaten intensiver das persönliche Erleben in den Mittelpunkt stellen, wie es unserem Alltag und auch freundlichen oder belastenden Lebensereignissen zugrunde liegt – Empfindungen wie Vertrauen, Verantwortung, Liebe, aber auch Sehnsucht, Angst, Einsamkeit..... Wir begegnen hier sehr tiefen menschlichen Gefühlen, die uns unsere Verwundbarkeit zum Bewusstsein bringen und uns nach Antworten suchen lassen, die uns weiterbringen.

   In den bisherigen Gesprächen haben wir erfahren, wie eng sich menschliches Daseinsgefühl in all seinen Schattierungen mit der biblischen Bilderwelt berührt, und wie wirklichkeitsnah biblische Sprache sein kann, wo wir uns bemühen, dem nachzugehen, was sie uns im Kern mitzuteilen versucht. Im gemeinsamen Gespräch öffnen wir uns dem, was uns umtreibt und bewegt. Zugleich aber wenden wir uns dem zu, wie biblischer Text und Glaube unser existentielles Fragen aufgreift und Antwort zu geben sucht. 

  Unserem letzten Abend lag das Thema „Hoffnung“ zugrunde, eingeleitet von einem  Text zur Erfahrung von Hoffnung in persönlicher Alltagswahrnehmung und drei biblischen Texten, in denen es um Hoffnung, Vertrauen und Zuversicht und die Wege ging, wie wir zu einer solchen Grundhaltung gelangen. In der anschließenden Annäherung zwischen ureigener  Erfahrung und der Weise, wie ein biblischer Text sie in die ihm eigene Bilderwelt aufnimmt und beantwortet, spürten wir, wie es gelingen kann, bestimmte Bereiche christlicher Sprache, die uns oft so wirklichkeitsfern erscheint, in die Gegenwart und damit in die unmittelbar persönliche Erfahrungswelt zu überführen. Und beides sich in einem solchen Prozess weiter zu entwickeln und gegenseitig zu vertiefen und bereichern vermag. 

   An diesen Gesprächen Interessierte sind herzlich eingeladen, sich unserem Kreis anzuschließen. Wir treffen uns am  24. Oktober und am 12. Dezember 2019, jeweils um 17.00 Uhr im der Bücherei des Gemeindehauses Ohmstede, Budjadinger Straße 59. 


  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

Impressum

Copyright ©
Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Ohmstede

Butjadinger Straße 59
26125 Oldenburg
Tel.: 0441 3801297
E-Mail: kirchenbuero.ohmstede@No Spamkirche-oldenburg.de
Inhaltlich verantwortlich: Pastor Christoph Fasse


Das Copyright an Texten und Bildern liegt bei der Kirchengemeinde oder bei Dritten. Eine weitere Verwendung ist nicht, bzw. nur nach Rücksprache möglich.

 

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.